Die AfnP ist ein gemeinnütziger Verein mit über 1.500 Mitgliedern im ganzen Bundesgebiet. Ein kleiner Teil von Mitgliedern ist auch aus dem angrenzenden deutschsprachigen Raum, Österreich und der Schweiz. Auch in Frankreich, Belgien und Luxemburg haben wir einige Mitglieder. Wir sind schon fast ein Europäischer Verband. Der Austausch mit diesen Mitgliedern, ein Blick über den Tellerrand, ist für unsere Arbeit oft aufschlussreich.

Struktur der AfnP
Organigram AfnPHier finden Sie die Struktur unseres Vereins als Organigramm. Vorstand mit Beirat, unsere Ländervertreter vor Ort in ganz Deutschland und als wichtigste Gruppe unsere über 1500 Mitglieder. Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken.


Wir arbeiten alle in nephrologischen Bereichen, so z.B. in Klinikdialysen, auf nephrologischen Stationen, in ambulanten Dialyseeinrichtungen oder Tansplantationsabteilungen. Unsere Mitglieder geben Heimdialysetraining und betreuen die Patienten vor Ort. Zu uns gehören Anfänger und alte Hasen, Stationsschwestern/-pfleger und auch normale Leute. Für viele Arbeitsbereiche haben wir Arbeitsgruppen eingerichtet, die sich regelmäßig austauschen. Die Gruppe der Techniker gestaltet das Parallelprogramm am Samstag beim jährlichen Symposium.

Die Ziele des Vereins:

  • Förderung der Fort- und Weiterbildung.
  • Verbesserung der Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität in der Versorgung und Betreuung von nierenkranken Menschen.
  • Die Erweiterung des Informationsaustausches zwischen allen beteiligten und kooperierenden Partnern.
  • Eine konstruktive Kommunikation mit privaten, kommunalen und staatlichen Stellen.